Wappen der Gemeinde Lachen Kirchen

Albishofen    Goßmannshofen    Herbishofen    Hetzlinshofen    Lachen    Moosbach    Theinselberg

 

  Besucher: 
 

 

 

Katholische Kirchengemeinde “St. Afra” in Lachen

 

Klicken Sie in die Mitte des Bildes, halten die linke Maustaste gedrückt
und  ziehen langsam von der Mitte weg in die gewünschte Richtung!

 

 

Katholische Pfarrkirche St. Afra in Lachen

Katholische Pfarrkirche “St. Afra” in Lachen mit Pfarrhof

Unsere Kirche ist ein Ort der Besinnung, des Betens und gemeinsamer Gottesdienste, aber auch das Zentrum einer lebendigen Gemeinde, in der es für jeden Platz gibt, um sich wohl zu fühlen.

So versuchen wir ein aktives Miteinander zu leben und Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren in verschiedenen Gruppierungen einzugliedern.

Weitere Informationen zur Pfarrgemeinde hier...

Kirchengeschichte

1484

Bau der katholischen Kirche St. Afra auf dem Theinselberg

1707

Endgültige Übernahme der katholischen Kirche St. Afra nach der Reformation durch die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde

1713

Neubau einer katholischen Kirche auf dem Theinselberg durch Abt Rupert Ness, Ottobeuren

1746

Durch Blitzschlag brannte das Gotteshaus auf dem Theinselberg völlig ab

1746 - 1747

Neubau unserer heutigen Pfarrkirche St. Afra in Lachen

1747

Erster Gottesdienst in unserer Kirche

1780

Lachen wurde eine selbständige Pfarrei nach langjähriger Betreuung durch die Benediktiner Mönche aus Ottobeuren

1837

Schaffung des Hochaltarbildes mit der heiligen Afra durch Franz Sales Lochbihler aus Wertach - jetzt neu renoviert, rechts im Kirchenschiff

1858

Ausgestaltung der Kirche mit zwei neuen Seitenaltarbildern (gemalt von Johann Baptist Kaspar, Obergünzburg

1890

Neubau unseres Pfarrhofes

1904 - 1905

Neubau des heutigen Kirchturmes mit Sakristei und Vorzeichen

1920

Kirchenrestaurierung (Deckenbilder neu geschaffen von den Gebrüdern Haugg, Ottobeuren

1953

Renovierung der Kirche mit Umgestaltung der Altäre (nach dem 2. Vatikanischen Konzil)

1968

Kirchentrockenlegung

1991 - 1992

Umbau und Renovierung unseres Pfarrhofes

1997 - 1998

Kircheninnenrenovierung mit Einbau des neuen Hochaltares und Volksaltares - geschaffen von Richard Harzenetter, Sontheim

2003

Kirchenaussenrenovierung - Kirche mit Kirchturm

2004

Feierlicher Primizgottesdienst von Christoph Hänsler, Lachen

 

 

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Herbishofen

Evangelisch reformierte Kirche in Herbishofen

Gotische Kirche ín Herbishofen

Zur Geschichte

1559 führten die Herren zu Pappenheim als Landesherren in ihren Besitzungen Theinselberg, Herbishofen und Grönenbach die Reformation schweizerischer Prägung. Nachdem Christoph und Philipp von Pappenheim zuvor in Zürich und Genf die neue Glaubensrichtung kennengelernt hatten, sollten auch ihre Untertanen nach dem Grundsatz des Augsburger Religionsfriedens „cuius regio eius religio“ (wes das Land, des die Religion) zum evangelisch-reformierten Glauben übertreten. Durch die Einführung der Reformation wurden die zwei katholischen Gemeinden Theinselberg und Herbishofen zu einer evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Herbishofen.

Zur Situation heute

Ca. 650 Gemeindemitglieder, wohnhaft in den sieben Ortsteilen der politischen Gemeinde Lachen und darüber hinaus im östlichen Schwaben von Augsburg bis Füssen.
Zwei Kirchengebäude, umgeben von eigenen kirchlichen Friedhöfen;
Herbishofen: einfache Dorfkirche gotischen Stils mit etwa 200 Sitzplätzen; 4 Glocken im 25 m hohen Turm (älteste von 1521 ); Orgel mit 6 Registern aus dem Jahr 1890; Taufstein aus dem 16. Jahrhundert. Letzte Renovierung im Jahr 2001.
Theinselberg: ebenfalls schlichte gotisch geprägte Kirche mit ca. 250 Sitzplätzen; großer Chorraum; Turm mit drei Glocken; Orgel von 1984. Letzte Renovierung im Jahr 2004.
Pfarrhof: in Herbishofen (1551 als Amtshaus der Herren zu Pappenheim erbaut), in dem alle Herbishofer Pfarrer bis heute gewohnt haben; dreigeschossiger Dachboden; im Erdgeschoss Gemeindesaal und Büroräume.
Kindergarten in Herbishofen seit 1974; neues Gebäude seit 1992 mit inzwischen drei Gruppen.
Jugendheim in Herbishofen seit etwa 30 Jahren.

Gottesdienste abwechselnd in Herbishofen oder auf dem Theinselberg.

Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungshinweise hier...

Zur Ökumene

Evangelisch reformierte Kirche auf dem Theinselberg

Gotische Kirche auf dem Theinselberg

Die röm.-kath. Pfarrgemeinde St. Afra Lachen und die ev.-ref. Kirchengemeinde Herbishofen arbeiten auf verschiedenen Gebieten eng zusammen. So wird zu regelmässigen gemeinsamen Gottesdiensten eingeladen beispielsweise in der Gebetswoche für die Einheit der Christen und am Weltgebetstag sowie zu gemeinsamen Passionsandachten. Die Schulgottesdienste der Grundschule Lachen werden ebenfalls grundsätzlich ökumenisch gefeiert.

Ausserdem werden alljährlich ein Kreuzweg, ein Gebetsgang und ein Kinderbibeltag für die Christinnen und Christen beider Konfessionen angeboten. Gemeinsame Seniorennachmittage und gemeinsame Jugendgruppen unterstreichen das gute Miteinander der beiden Kirchengemeinden.

 

nach oben Topbutton klein06